Begeisterung pur beim Musical "Wakatanka" in der Jabachhalle

Schon im Frühjahr 2016 hatten das Lohmarer Blasorchester und der Lohmarer Kinder-, Jugned- und Erwachsenenchor die Ideee, gemeinsam das Mitmach-Musical "Wakatanka" aufzuführen. In der Folgezeit wurde das ursprüngliche Werk von Christian Kunkel und Reinhard Summerer mit eigenen Texten - teils in kölscher Mundart - verfeinert und es wurden Lieder und Tänze hinzugefügt. Prima klappte die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen, mit Blasorchesterdirigent David M. Witsch und Chorleiterin Barabara Wingenfeld an der Spitze. Bei der ausverkauften Veranstaltung in der Jabachhalle verfolgten nun Alt und Jung fasziniert die Geschichte des Stammes der "Wakatanka". Darin wird erzählt, wie der Sohn des Häuptlings mit Mut und Weisheit zusammen mit seinen Freunden den Stamm rettet, nachdem die Bleichgesichter mit ihrer feuerspeienden neuen Eisenbahn die Büffelherde vertrieben hatten.

   
Zur Musik wurde beim Musical "Wakatanka" auch viel getanzt: links der Tanz der Indianer, rechts der Cowboy-Tanz  (Fotos: Morich)

Mit großem Beifall belohnte das Publikum die Gemeinschaftsleistung. Als Zugabe wurde noch einemal das Indianer-Lied gebracht, das man von der deutschen Pop-Band "PUR" kennt.

Blumen für Barbara Wingenfeld und David M. Witsch  (Fotos: Morich)

(Jürgen Morich in der November-Ausgabe des Lohmarer Stadtanzeigers)